Vertragsbedingungen, Stand: 01.01.2023

§1 Stundenplan, Ferien und Feiertage

(I) Die Mitgliedschaft berechtigt zum vereinbarungsgemäßen Besuch des Unterrichts in der zutreffenden Gruppe "Kinder" oder "Alle"-Programm.

(II) Das Unterrichtsangebot richtet sich nach dem aktuellen Stundenplan. Der Schulungsbetrieb findet grundsätzlich das gesamte Kalenderjahr statt. Außnahmen bilden hierbei Feiertage und Ferien­unter­brech­ungen von bis zu vier Wochen pro Jahr.

(III) Bei einem Wechsel in eine andere Gruppe gem. §1 (I) oder Änderung der Vertragsmodalitäten wird eine neue Mitgliedsvereinbarung zu den aktuell gültigen Konditionen ausgestellt.

(IV) An Feiertagen entfällt der Unterricht.

(V) Bei einer vorübergehend erforderlichen Schulschließung (zB Lockdown, höhere Gewalt, Reparatur) wird ersatzweise ein geeignetes Unterrichtsangebot im Portal zur Verfügung.

(VI) Über gesundheitliche Einschränkungen/ Krankheiten ist das Schulpersonal zu informieren.

§2 Schulordnung, Trainingsbekleidung

(I) Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keine Haftung übernommen.

(II) Selbstverschuldete Sachbeschädigung in der Übungshalle oder in den Umkleideräumen werden auf Kosten des Verursachers behoben.

(III) Die Risiken einer Sportverletzung sind mir bewusst. Der/Die SportlerIn verhält sich so, dass Risiken für sich selbst und andere Teilnehmende minimiert werden. Der Veranstalter haftet bei Verletzungen nur bei einfacher Fahrlässigkeitn. Bei allen anderen Schäden haftet dieser nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

(IV) Während des Unterrichts wird üblicherweise der Dobok der Kampfkunstschule getragen. Der weiße Trainingsanzug mit dem Schnitt und Logo der Schule gewährleistet ein einheitliches Erscheinungsbild.

(V) Zu speziellen Anlässen und Sondertrainings (zB functional stretch, Akrobatik, Sommertraining, Trainingslager) kann die Kleidungs­ordnung aus Abs I und II aufgehoben werden.

§3 Unterrichtsbeitrag

(I) Die Mitgliedschaft beginnt stets zum 1. des laufenden Monats (rückwirkend).

(II)Der Unterrichtsbeitrag ist spätestens zum Ende des jeweiligen Monats zu üerweisen. Die Schulleitung empfiehlt hierfür einen Dauerauftrag einzurichten.

(III) Säumige Beiträge werden zu Lasten des Mitglieds in Rechnung gestellt. Hierfür wird zusätzlich eine Mahngebühr i.H.v. 5 € fällig.

(IV) Bei vorzeitiger Unterbrechnung oder Nichtantritt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

(V) Bei einer vorübergehend erforderlichen Schulschließung (zB Lockdown, höhere Gewalt, Reparatur) bemüht sich Taekwondo Konstanz für ein vollwertiges  Alternativprogramm gemäß §1 (V). Kann kein Alternativprogramm durch Taekwondo Konstanz sichergestellt werden, pausiert die Mitgliedschaft um die Dauer der Unterbrechung.

§4 Buchhaltung, Vertrags­management

Die Taekwondo Konstanz Kampfkunstschule nutzt für Buchaltung und Bankwesen unter Einhaltung sämtlicher Datenschutz­bestimmungen einen eigenen  Abrechnungs-service. Für Anfragen und Anliegen zu den obigen Themen erreichen Sie das Buchhaltungsbüro per Email an mail@taekwon-do-konstanz.de

 

§5 Beendigung der Mitgliedschaft

(I) Die Beendigung der Mitgliedschaft bedarf der Schriftform. Die Schriftform ist auch per Email an mail@taekwon-do-konstanz.de gewahrt. Eine mündliche oder sonstige Bekanntgabe beim Lehrpersonal erfüllt dieses Erfordernis nicht.

(II) Die Mitgliedschaft kann beidseitig ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

 

§6 Beitragsanpassung

 Eine Beitragsanpassung erfolgt ausschließlich mit Zustimmung des einzelnen Mitglieds oder dessen gesetzlicher Vertreter.

§7 Prüfungsgebühren

(I) Für Prüfungen, die zum Erreichen des nächsten Gürtelgrades führen, fallen Prüfungsgebühren i.H.v. 20€ an.

(II) Die Prüfungsgebühren werden spätenstens nach bestandener Prüfung fällig.

§8 Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

(I) Zum Zwecke der Vertragsdurchführung werden folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert:
Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, Emailadresse, Bankverbindung, Eintrittsdatum, Prüfungsdaten

(II) Vorgenannte Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und nur vom Vertragspartner eingesehen. Es wird versichert, dass die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der vorgenannten Daten nur insoweit erfolgt, als es zur ordnungsgemäßen Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

(III) Jedes Mitglied hat das Recht, die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Weiterhin steht jedem Mitglied das Recht zu, Auskunft über Inhalt und Umfang der Datenerhebung zu verlangen. Etwaige Anfragen sind an folgenden Kontakt zu richten: Traditional Taekwon-DO Konstanz, Sascha Rademacher, Seeblickstr. 10 D, CH-8280 Kreuzlingen oder an mail@taekwon-do-konstanz.de

Protokoll: Gasttraining und Schulwechsel

(I) Kampfsportler/innen aus anderen Schulen uns Systemen sind uns jederzeit willkommen. Wir freuen uns immer über Gäste!

(1) Taekwondo und Karate Übende können zum Gasttraining den Anzug und Gurt ihrer Schule tragen und nehmen gemäß Ihrer dortigen Graduierung am Training teil.

(2) Kampfsportler aus anderen Kampfkünsten bitten wir, das Training in regulärer Sportbekleidung zu besuchen.